Burnout Bearbeitung

"...weil man nur durch angeleitete Reflexion Klarheit gewinnen kann"

Das meiner Ansicht nach grundlegende Problem bei Burnout ist, das es zwar zahlreiche Experten gibt, die Burnout diagnostizieren und in Stufen einordnen können, es aber bis jetzt keine genauen Strategien für die Bewältigung des Problems und die Reintegration der KlientInnen in ihr Umfeld gibt. Mir ist es ein Anliegen, meinen Fokus dorthin zu legen, wie Personen, die ein Burnout bewältigt haben, nachhaltig wieder in ihr Alltagsleben und ihre Arbeitsprozesse integriert werden können.

Fokus meiner Arbeit sind die persönlichen Werte der Klientin/des Klienten und welchen Einfluss diese auf das berufliche Handeln haben und wie diese Werte durch gezielte Reflexion in der Einzelsupervision bewusst gemacht werden können, wodurch sich der Klientin bzw. dem Klienten in Zukunft auch alternative Entscheidungsmöglichkeiten bieten. Die Klientin bzw. der Klient soll durch die Reflexionsarbeit eine Resilienz entwickeln, die ihm in weiterer Folge Schutz bietet, um nicht wieder den alten Versuchungen zu erliegen und in ein weiteres Burnout zu schlittern.

Für das Feld Burnout, der Burnoutbearbeitung und Burnoutprophylaxe hat sich aus meiner Sicht der logotherapeutische sowie der existenzanalytische Zugang deshalb bewährt, da es darum geht, sehr personenzentriert zu arbeiten, das heißt, dass Menschen sich ihren Sinn bewusst machen und in ihrem in der Welt sein als Person ernst genommen werden. Somit ist das Thema Werte für den Menschen essentiell wichtig und bedarf einer intensiven und angeleiteten Reflexion.

Letztlich kann man nur durch Reflexion Klarheit gewinnen, durch eine kritische und angeleitete Selbstbetrachtung seine blinden Flecken entdecken, und so Strategien und Handlungsalternativen für die Zukunft zu erarbeiten und entdecken.

SCO steht Ihnen im Raum Kärnten für die Bearbeitung eines Burnout gerne, als kompetenter und vertrauensvoller, Partner zur Seite.