Teamsupervision

Gemeinsame Erarbeitung neuer Lösungen

In der Teamsupervision steht der Umgang der Teammitglieder miteinander im Vordergrund. Teilnehmer sind die Mitarbeiter eines Arbeitsteams oder eines Ausbildungsteams. Ziel ist ein gemeinsames Lernen, Synergie und Lösungen. Inhalte sind Zusammenarbeit, Ziele, Prozesse, Strukturen, Werte und Kultur. Dazu gehören auch persönliche Themen wobei diese aber nur soweit behandelt werden, als sie den gemeinsamen Prozess in besonderem Maße hindern oder fördern. Der optimale Umgang mit Klienten ist übergeordnetes Ziel.

Vorteil der Teamsupervision ist, dass das gemeinsam Erarbeitete anschließend gemeinsam in die Praxis umgesetzt werden kann und dadurch mehr Aussicht auf Erfolg hat.